Bruchköbel 

Stadtdinner@home mit viel lokalem Flair

Die zweite Ausgabe des Stadtdinner@home war ein voller Erfolg. 100 Gäste haben die vom Stadtmarketing Bruchköbel, zusammen mit dem Kulturverein Wundertüte e. V., dem Kulturring Bruchköbel e. V. und dem Hotel & Restaurant „Zum Schwanen“ organisierte Veranstaltung im Innenhof des „Schwanen“ in Roßdorf verfolgt. Die Corona-bedingt streng limitierten Karten waren innerhalb kürzester Zeit vergeben. Für alle anderen wurde der Abend über den YouTube Kanal „Bruchköbel. Da will ich leben“ in die heimischen Wohnzimmer übertragen. Bei bestem hochsommerlichen Wetter standen die Bruchköbeler Funk Band „Red Chair“ und die Rock-, Pop- und Blues-Formation „No Amnesia“ aus Erlensee auf der Bühne und unterhielten die Besucher und Zuschauer.

Zwischen den Auftritten wurde den Gästen vor Ort und zuhause an den Bildschirmen ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm rund um den Stadtteil Roßdorf geboten.

Waltraud Goy erzählte als Antoniter-Magd Antonia aus vergangenen Zeiten und „Schwanen-Inhaberin“ Charlotte Schmidt stellte ihr Haus vor. Die lebendige Roßdorfer Vereinswelt wurde unter anderem durch Oliver Krestin von den Schubkarren-Rennfreunden vertreten, der extra einen Renn-Schubkarren in den Innenhof des „Schwanen“ schob und Stefan Mohn, 1. Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Roßdorf, berichtete vom 100-jährigen Jubiläum der Roßdorfer Brandschützer im vergangenen Jahr und der regen Nachwuchsarbeit. Einen besonderen Auftritt hatte dann Claudia Kaul vom Gestüt „Most Colorful“: Sie kam auf dem Rücken des Araberhengstes „El Shamir“ in den Innenhof geritten und stellte das Western-Reiten vor.

Dass Roßdorf auch kulinarisch einiges zu bieten hat, zeigte nicht nur das Team des „Schwanen“, das die Gäste mit regionalen Spezialitäten verwöhnte. Unter den Gästen und Zuschauern wurde zum Schluss eine Hotelübernachtung mit Frühstücksbuffet im „Schwanen“, ein Picknick im Blühfeld, ein Trostpflasterpaket von „Kanne Ebbelwoi“, Pralinenschachteln vom Kulturring und Bembel von der Freiwilligen Feuerwehr Rossdorf verlost.

Durch den Abend führte Sebastian Bogensperger, der bereits das erste „Stadtdinner@home“ moderiert hat. Der Eintritt kommt vollständig den an diesem Abend auftretenden Künstlern zugute. Das Stadtmarketing plant bereits weitere Ausgaben des „Stadtdinner@home“ in Bruchköbels Stadtteilen. Ein besonderer Dank gilt dem Magistrat der Stadt Bruchköbel, der es dem Stadtmarketing ermöglicht, solche Veranstaltungen zu organisieren.

Unterstützt wurde das stadtdinner@home durch: Kulturverein Wundertüte e. V., Kulturring Bruchköbel e. V., Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel e. V., Hotel & Restaurant „Zum Schwanen“, Sparkasse Hanau, OPTIMUM Volker Meyer Augenoptik, Elektrobau Kraft, Rada Werbedesign, Blum & Scherer Gartendesign und der Fachschule Wing Tsun.

 

ACHTUNG: Bitte vorab Termine vereinbaren

 

Die Mitarbeiter des Bürgerbüros bitten vor einem Besuch um eine Terminvereinbarung unter 06181/975-0 oder per Email.

Termine bei der Stadtverwaltung im Interimsrathaus sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

(Innerer Ring 1)

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Postadresse Rathaus Bruchköbel

Postfach 1355
63480 Bruchköbel

Interimsrathaus

Achtung: Das Rathaus Bruchköbel befindet sich während der Bauphase des neuen Stadthauses in einer umgebauten Kaserne auf dem Fliegerhorst bei Erlensee.

Die Adresse "Rathaus, Hauptstraße 32" bei den Ansprechpartnern ist bis zum Umzug zurück nach Bruchköbel NICHT aktuell!

Anfahrtsplan

Wegbeschreibung

 

 

Bruchköbel auf Facebook & Instagram