Erster Zeitplan für die Innenstadtentwicklung

Bruchköbel - Die Weichen wurden bereits einstimmig von allen Stadtverordneten im September 2014 gestellt: Bruchköbels Zentrum steht vor einer Modernisierung. Das Innenstadtareal rund um das Neue Rathaus, Parkhaus und Seniorentreff bis zum Krebsbachpark soll aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden.

Gemeinsam mit der städtischen Bauverwaltung und der Stadtentwicklungsgesellschaft terramag aus Hanau hat die Stadtmarketing GmbH den ersten Zeitplan zur geplanten Innenstadtentwicklung erarbeitet. Hierbei wurden alle Vorgaben aus der Politik und der überparlamentarischen Lenkungsgruppe berücksichtigt.

In einem ersten Schritt wurde den politisch Verantwortlichen am 11. November 2014 im Ausschuss für Stadtentwicklung, Kultur und Soziales dieser erste Entwurf vorgestellt. 

Thomas Müller von der terramag präsentierte den Kommunalpolitikern und Zuschauern der öffentlichen Sitzung eine anschauliche Übersicht über die zeitliche Abfolge der Projekt- und Realisierungsphase.

Die Stadtverordneten müssen nun zunächst diesem Vorgehen zustimmen. 

Um ab März 2015 mit der operativen Handlungsfähigkeit zu starten, stehen noch interne Vorbereitungen und rechtliche Beratungsgespräche auf dem Arbeitsplan der Verwaltung.

Die von der Lenkungsgruppe in fünf einzelne Teile unterteilte Gesamtfläche mit unterschiedlicher Nutzungsausrichtung, wie zum Beispiel für öffentliche Nutzung, medizinische Versorgung, Handel, Kultur oder Wohnen soll zunächst im Rahmen eines städtebaulichen Gesamtplans überprüft und angepasst werden.

Im nächsten Schritt wird an Hand des Plans die Ausschreibung einzelner oder aller Pakete in einzelnen oder einem Gesamtverfahren vorbereitet. Zeitgleich wird die treuhänderische Projektfinanzierung aufgesetzt.

In der zweiten Jahreshälfte 2015 soll das erste Auswahlverfahren beginnen. Zuvor müssen die Aufträge für die Projektsteuerung vergeben werden.

Die Realisierungsphase mit der Auswahl der Investoren und dem Beginn der Baurechtsschaffung ist für 2016 geplant. Der Baubeginn könnte demnach im Jahr 2017 erfolgen.

 

Der gesamte Projektverlauf wird durch aktive Pressearbeit und Kommunikation zu  den Bürgerinnen und Bürgern unterstützt. Sobald der vorläufige Zeitplan durch die Stadtverordneten am 18.11.14 bestätigt wird und hierfür in diesem Jahr noch die erforderlichen Mittel bereitgestellt werden, erscheint das skizzierte Vorgehen auf der Homepage www.bruchkoebel.de unter dem Punkt Stadtentwicklung.

Das durch die Lenkungsgruppe erarbeitete Ausgangskonzept wird am 17.11.2014 um 20.00 Uhr im Rahmen der Bürgerversammlung im Bürgerhaus Bruchköbel vorgestellt.

Dir Finanzierung des Großvorhabens ist nicht über den städtischen Haushalt abzuwickeln. Die Vorfinanzierung kann, wie auch in anderen Städten, nur außerhalb des Haushalts und über Investoren realisiert werden.

Bürgermeister Günter Maibach fand für die Präsentation lobende Worte: „Die Stadtentwicklungsgesellschaft terramag, die bereits bei der Vermarktung des Fliegerhorstes Langendiebach ein zuverlässiger Partner für uns ist, bildet mit der Stadtmarketing Bruchköbel GmbH und der Bauverwaltung ein gutes Team. Zu dieser soliden Basis für die Projektabwicklung wird zudem bei gegebener Zeit juristischer Sachverstand hinzugezogen werden. Ich freue mich über diese professionelle Unterstützung. Ziel ist es, Bruchköbel in den kommenden Jahrzehnten als bevorzugte Stadt in unserer Region nach vorne zu bringen. Die Qualität des Zentrums entscheidet  künftig über die Qualität der Gesamtstadt.“

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bruchköbel auf Facebook & Instagram