Klassik und Gedichte zum Zehnjährigen

Die Musikschülerinnen Konstanze Keferstein (links) und Liliane Marie Kingeter (Mitte) gestalteten "Piano trifft Poesie" im Bruchköbeler Bürgerhaus mit. Fotos: Marianne Walter

Kunstnetz B feiert Jubiläum im Bürgerhaus

Zum zehnjährigen Bestehen der Künstlergruppe „KUNSTNETZ B“ hat Pianist Sergey Korolev am Sonntag im Bruchköbeler Bürgerhaus Klassik auf höchstem Niveau gespielt. Autor Gerhard Roth las von ihm selbst verfasste lyrische Gedichte.

Die Zuhörer waren sichtlich beeindruckt von dem Duo auf der Bühne: Konzertpianist Korolev und Lyriker Roth schafften es in einem spannenden Wechselspiel von klassischen Werken und wortgewandter Poesie, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Neben Werken von Hayden, Schuhmann, Chopin und Rachmaninoff interpretierte Sergey Korolev ausdrucksvoll und mit dem ihm eigenen Temperament auch Stücke von Erwin Schulhoff. Die kleinen Phrasen aus den 11 Inventionen wurden so zu klangvollen, pianistischen Gedichten.

Eine kleine Überraschung erlebte das Publikum nach der Pause, als zwei Schülerinnen von Sergey Korolev ihren ganzen Mut zusammen nahmen und sich am Piano platzierten. Perfekt brachten sie dem begeisterten Publikum jeweils ein auswendig gelerntes Stück zum Besten.

Das Kunstnetz B feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Der Zusammenschluss Bruchköbeler Kunstschaffender hat aus diesem Anlass seit Ende Oktober auch eine Jubiläumsausstellung unter dem Titel "Kaleidoskop X". Alle Infos finden Sie hier.

 

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bruchköbel auf Facebook & Instagram