Bruchköbel 

Wegweiser für Eilanträge bei häuslicher Gewalt

Wegweiser als PDF Flyer zum Download >>

In der aktuellen Krisensituation mit starken Einschränkungen im öffentlichen Leben steigt die Gefahr häusliche und sexuelle Gefahr zu erfahren. Das eigene Zuhause ist dann oft kein sicherer Ort. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene , die von Gewalt im direkten Umfeld betroffen sind, kann die aktuelle Situation bedeuten, Täter*innen ständig ausgeliefert zu sein.

Sachstand heute ist, dass zurzeit alle Plätze in den Frauenhäuser belegt sind.

Das Gewaltschutzgesetz bietet zeitnahe Möglichkeiten zum Schutz vor körperlicher Gewalt z.B. ein Kontakt- und Näherungsverbot oder eine Wohnungsüberlassung. Die Polizei kann den oder die Täter*in kurzfristig aus der Wohnung verweisen, Kontaktverbot erteilen oder in polizeilichen Gewahrsam nehmen. Betroffene Personen können unverzüglich einen richterlichen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz beantragen, damit ihnen die gemeinsame Wohnung zugewiesen wird und/oder eine Kontaktsperre verhängen lassen.

 

Nachfolgende Öffnungszeiten sind derzeit nicht gültig siehe aktuelle Information >>

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro
(Innerer Ring 1)

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Postadresse Rathaus Bruchköbel

Postfach 1355
63480 Bruchköbel

 

 

Bruchköbel auf Facebook & Instagram