Bruchköbel 

4 Gerichtshaus - Spielhausgasse 4

Gerichtshaus für mehrere Ortschaften der nördlichen Grafschaft Hanau. Daher Gerichtsspiel und somit Bezeichnung als das „Spielhaus“. Gelegentlich auch als Festhaus genutzt. Zudem war das Brennhaus hier untergebracht. Es gehört zu den ältesten Häusern Bruchköbels. Wiederaufbau 1684 durch Conrad Emmerich.
Fränkisches, dreizoniges Fachwerkhaus mit Mannfiguren auf der Hofseite, die jedoch nicht vollständig sind. Typisches Vordach am Hauseingang mit zweiflügeliger Haustür. Im Inneren des Hauses ist die ehemalige Feuerstätte mit handgeformten Ziegeln als Bogen gemauert freigelegt und zu sehen. Typischer Dreiseithof mit großem Hof, ausgebauter Scheune und schmalen, aus Fachwerk gebauten Nebengebäuden, die meist für Kleinvieh genutzt wurden. Hofeinfriedung mit Bruchstein und verzierten Sandsteinpfosten an den Toreinfahrten. Die Brunneneinfassung im Hof ist aus Sandstein. Saniert 1979.

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bruchköbel auf Facebook