Gefährliche Hunde - Haltererlaubnis

In Hessen besteht die Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden – kurz: HundeVO. Demnach sind bestimmte Hunderassen von vornherein als gefährlich anzusehen. Solche Hunde dürfen nur mit einer Erlaubnis gehalten und geführt werden.

 

 

Die Voraussetzungen für die Erteilung der befristeten Erlaubnis sind
•    Ein bestandener Wesenstest (Verhalten des Hundes)
•    Ein Sachkundenachweis (Eignung des Halters)
•    Ein polizeiliches Führungszeugnis
•    Nachweis über die Entrichtung der Hundesteuer
•    Nachweis über die Anbringung eines elektronisch lesbaren Chips
•    Nachweis über eine bestehende Hundehaftpflichtversicherung

 


Gebühren:
Die Gebühr beträgt 137,00 €

Diese Leistung wird angeboten von

Öffnungszeiten Rathaus

Montag bis Freitag
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel : 06181 - 975-0
Fax: 06181 - 975-204
Email: info(at)bruchkoebel.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag und Mittwoch
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag        
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr (durchgehend)
Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bruchköbel auf Facebook