Bruchköbel 

Kinder-Kultur-Tage

Datum: 12.10.17
Veranstalter: Fritz Hofmann Stiftung

Auf eine spannende und ereignisreiche Woche können sich alle Bruchköbeler Kinder freuen. Vom 9. bis 13. Oktober 2017, während der Herbstferien, lädt die Fritz-Hofmann-Stiftung, gemeinsam mit der Stadt Bruchköbel zu den Kinder-Kultur-Tagen ein. Unter dem Motto: „Unsere Erde, unser Paradies“, finden eine Reihe von spannenden Veranstaltungen statt. Die Schönheit der Natur, die Vielfalt der Pflanzen und Tierwelt, stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die dramatische Entstehung der Erde, die Faszination technischer Großleistungen, die Liebe zu den Menschen, die Lust am kreativen Schaffen und der Spaß an Musik und Bewegung.

Die Kinder-Kreativ-Werkstatt im Kunstraum Artrium eröffnet am Montag, 9. Oktober 2017. An fünf Tagen, täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr wird hier gemalt, gebaut, gebastelt, diskutiert und ganz nebenbei eine Menge gelernt. Unter der Leitung von Christiane und Rainer Gustke und ihren Assistenten werden kreatives Schaffen, die Freude am Machen und viel Spaß ganz groß geschrieben.

Unsere Erde vor 50 Millionen Jahren. Ebenfalls von Montag bis Freitag, täglich in einer anderen Kindertagesstätte wird die Diplomgeologin Dr. Ingrid Glaub mit Geschichten und Experimenten über 50 Millionen Jahre Erdgeschichte, über Urpferdchen, Vulkanausbrüche und Gesteinsbildung berichten. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen wird Dr. Ingrid Glaub die Kinder begeistern.

Kunstwerke aus Pflanzen und Blüten entstehen am Dienstag in der Blum Pflanzen- und Blumengalerie. Mädchen und Jungen erfahren, wie viel Freude es macht, mit Pflanzen und Blüten ein schönes Arrangement zu schaffen. Am Ende eines kurzweiligen Vormittags können sie ihre selbstgefertigten Kunstwerke mit nach Hause nehmen, um damit ihrer Mutter eine Freude zu machen.

Wir entwerfen unsere eigene Mode ist das Thema, zu dem die Modedesignerin Semiha Bähr, Jungen und Mädchen einlädt. Ebenfalls am Dienstag zeigt sie, wie Mode entsteht, von der Idee bis zur Fertigung, wird das lebendig dargestellt, bevor jeder seinen eigenen Entwurf zeichnen darf. Eine Urkunde ist die Anerkennung für die eigene kreative Idee.

Unser fantastisch schöner blauer Planet ist das Thema am Mittwoch, wenn es hinaus ins Weltall geht. Im Jugendzentrum zeigt Werner Maus mit imponierenden Bildern und mitreißenden Geschichten, warum unsere Erde zwischen vielen anderen Planeten so einmalig schön ist, und als einziger Planet vielfältiges, buntes Leben ermöglicht.

Wir tanzen Samba, Rumba, Zumba heißt es am Donnerstag, wenn in der Tanzschule Lutz, angeleitet von Christiane und Alexa Bayer, Musik und Bewegung zu einem riesen Tanz-Spaß führen und nach einfachen Choreografien getanzt wird. Ganz sicher wird der eine oder andere das Tanzen für sich als Hobby entdecken.

Wir spielen aus Freude an der Musik ist das Motto von Kindern und Jugendlichen der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel, die am Markttag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr auf dem Freien Platz ihre Instrumente präsentieren und Kinder zum Selbstprobieren auffordern. Wie man ein ausgewachsener Musiker werden kann, über Blockflötengruppe, Schülerorchester und Jugendorchester, darüber klären Vertreter des Vereins gerne auf.

Zu allen Veranstaltungen, außer der am Freitag, auf dem Freien Platz sind Anmeldungen erforderlich: Täglich von 09.00 bis 11.00 Uhr, bis spätestens 22. September 2017: Stefania Winkler, Kulturring Bruchköbel Tel.: 06181 – 975295, E-Mail: swinkler@bruchkoebel.de.

Alle Veranstaltungen sind für die Kinder kostenfrei. Einzige Ausnahme: Die fröhliche, Kinder-Kreativ-Werkstatt. Für alle fünf Tage sind 35,-- € zu entrichten. Darin enthalten ist täglich ein warmes Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sowie alle benötigten Materialien.