Bruchköbel 

Buchsbäume nur im Restmüll entsorgen

Der Buchsbaumzünsler ist ein Schädling, der Buchsbäume befällt und diese vollständig zerstören kann. Es handelt sich um einen Falter, der seine Eier an den äußeren Blättern des Buchsbaums ablegt, die daraus schlüpfenden Raupen fressen die Blätter und anschließend sogar die Rinde des Buchsbaums. Um eine Verbreitung des Schädlings zu verhindern müssen befallene Pflanzen unbedingt fachgerecht entsorgt werden. Kleine Mengen können in gut verschlossenen Kunststofftüten in der Restmülltonne entsorgt werden. Größere Mengen können in gut verschlossenen Kunststoffsäcken bei der Deponie in Hailer abgegeben werden. Der Bauhof nimmt die befallenen Pflanzen auf keinen Fall an und auch eine Entsorgung in der Biotonne ist unzulässig.